FAQ


Frankiermaschinen

Weitere Begriffe: Frankiergeräte, Frankiersysteme, Frankierer, Freistempler

Fragen zu Frankiermaschinen

Was ist Portophon?

Alle Frankiermaschinen werden über die Telefonleitung oder ab der DM300C alternativ auch per LAN-Verbindung aufgeladen und ab der Connect+ Serie nur per LAN, WLAN oder 3G. Das Porto wird per analoger Telefonleitung geladen, ideal z.B. die Faxleitung, bei ISDN wird ein A/B-Wandler zwischengeschaltet. Der Ladevorgang dauert meistens nicht mehr als 2 min. Die Daten werden von der Frankiermaschine zum Datenzentrum des jeweiligen Herstellers übertragen.

Kann der Werbedruck mehrfarbig gedruckt werden?

Ja, die Connect+ Serie kann Ihren Werbedruck mehrfarbig drucken.

Entscheidungshilfe zum Kauf einer Frankiermaschine

Frankiersystem DM50i und DM55i

Bis 60 Briefe täglich. Das Frankiergerät für das kleine Postaufkommen ohne Kuverttransport. Einfach, klein und mit allem was wichtig (Waage, Klischee, Portoladung per Fax-/Telefonleitung) ist ausgestattet.

Frankiersystem DM220i

Ab 30 - 150 Briefe täglich, auch wenn Sie mal kleine Mailings haben, das Frankiersystem ist sehr robust um auch mal kleinere Rundschreiben zu verarbeiten. Das Frankiersystem hat einen Transport an dem die Briefe einzeln angelegt werden können und bis zu 40 Briefe pro Minute verarbeitet werden.

Frankiersystem DM300C

Ab 80 - 200 Briefe täglich, noch leistungsfähiger und mit automatischem Etikettengeber, für dickes Postgut.

Frankiersystem DM400C

ab 80 – 500 Briefe täglich. Baugleich wie die DM300C nur zusätzlich mit einer automatischen Zuführung um gleiches Postgut vom Stapel zu verarbeiten.

Frankiersystem DM450C+

ab 150 – 500 Briefe täglich. Das aktuellste Frankiersystem der Baureihe. Automatischer Einzug mit dynamischer Waage, wiegen, Größenerkennung und Frankieren in einem Arbeitsgang.

Frankiersystem Connect+1000

ab 200 - 800 Briefe täglich, Werbedruck kann optional mehrfarbig gedruckt werden, Werbedruck kann beliebig oft vom Kunden selbst installiert werden. Sehr günstige Druckkosten.

Frankiersystem Connect+2000

ab 500 - 1500 Briefe täglich, Werbedruck kann optional mehrfarbig gedruckt werden, Werbedruck kann beliebig oft vom Kunden selbst installiert werden. Sehr günstige Druckkosten.

Frankiersystem Connect+3000

ab 800 - 3000 Briefe täglich, Werbedruck kann optional mehrfarbig gedruckt werden, Werbedruck kann beliebig oft vom Kunden selbst installiert werden. Sehr günstige Druckkosten.


Gebrauchte Frankiermaschine von Ebay? Gerät anmelden und nutzen?

Frankiermaschinen mit Wertvorgabe, Wertkarten oder mechanischem Zählwerk können nicht mehr angemeldet werden. Selbst vollelektronische Frankiermaschinen können nicht alle angemeldet werden. Sollten Sie Interesse an einem gebrauchtem Frankiergerät haben, wenden Sie sich an einen Fachhandel / Hersteller wie Frankonia24, Pitney Bowes, Neopost, Frama oder Francotyp-Postalia (FP) und informieren Sie sich, ob das Frankiergerät noch postalisch angemeldet werden kann. Für die Abfrage wird die Serien Nr. der Frankiermaschine benötigt.


Kann ich eine Frankiermaschine verkaufen?

Auch hier wenden Sie sich an Ihren Fachhandel oder Hersteller, sollte eine Frankiermaschine nicht sorgfältig den Besitzer wechseln, haftet der letzte registrierte Inhaber. Weiter haben Sie eine Verpflichtung gegenüber der Deutschen Post, den Besitzer- oder Standortwechsel zu melden.


Portowerte einer Frankiermaschine

Hier einige Portowerte der Deutschen Post, alle hier aufgeführten Werte sind informativ und gelten als Hilfen, nicht als verbindliche Werte.

Postkarte: 0,45 €
Standardbrief: 0,58 € bis 20g
Kompaktbrief: 0,90 € bis 50g
Großbrief: 1,45 € bis 500g und einer Dicke von 5 cm
Maxibrief: 2,40 € bis 500g und einer Dicke von 6 cm
Päckchen: 4,10 € bis 2 kg, ohne Transportversicherung
Paket: 4,90 € - 12,90 € bis max. 31,5 kg (für Selbstbucher), versichert
Infopost: 0,25 €, ab 4.000 Briefe, kurze Erklärung: nach PLZ sortiert, maschinenlesbare Briefe Anschrift, auch kleinere Stückzahlen möglich, wenn 250 Stück pro Leitbereich (ersten beiden Stellen der PLZ) erfüllt wird
Infobrief: 0,35 €, ab 80 Briefe, unsortiert

Begriffserklärungen

Was ist ein Klischee / Werbedruck / Werbestempel?

Der Abdruck hinter dem Tagesstempel oder Matrixdruck. Ältere Maschinen haben noch eine Wertumrandung und einen Tagesstempel.


Premiumadressen

Ehemals „Wenn Empfänger nicht erreichbar, zurück an Absender“, heute mit verschieden Möglichkeiten und Qualitätsstufen.


Einschreiben

Alle aktuellen Frankiermaschinen können optional den Abdruck für Einschreiben drucken. Die Frankiermaschine generiert eine fortlaufende Nummer. So muss nur noch die Einlieferungsliste ausgefüllt werden (hier gibt es optional eine kostenlose Software der Deutschen Post). Sie brauchen nicht mehr lange die Einschreibezettel am Postschalter ausfüllen.


Nummerator

Ab der DM300C oder Connect+ Serie kann ein Nummerator gedruckt werden. Bei größeren Postmengen habe ich die Möglichkeit einen maximalen Rabatt von der Post zu erhalten.


Differenzwiegen

Mehrere Briefe auf die angeschlossene Waage legen, ein Brief herunter nehmen, die Maschine erkennt das Gewicht des Briefes und ermittelt das Porto.


Manuelle Texteingabe

Hinter dem Klischee kann ein Text über 4 Zeilen eingegeben werden, der z.B. weitere Informationen wie „Neueröffnung“, „wichtiger Inhalt“ usw. enthalten kann.
Schließeinheit: ab der Frankiermaschine DM100i-30 ist eine Schließeinheit vorhanden. So können nassklebende Umschläge automatisch verschlossen werden. Die Schließeinheit ist abschaltbar.


Kuvertiermaschinen

Weitere Begriffe: Kuvertiergeräte, Kuvertiersysteme, Kuvertierer

Fragen zu Kuvertiermaschinen

Welche Kuvertiermaschine ist die richtige Wahl?

Alle Kuvertiermaschinen von uns verarbeiten DINlang Format, ab der DI380 zusätzlich C5 Umschläge und ab der DI880 auch C4 Format.

Der kleine OfficeRightMailer DI200 ist ideal für die kleine Aussendung bis max. 4.000 Briefe im Monat. Die optimale Handanlage ist gut geeignet für Tagespostanwendung wie z.B. bei Rechnungsversand, wo unterschiedliche Sätze kuvertiert werden müssen. Das Gerät ist einfach in der Bedienung und benötig wenig Platz im Büro.

Die DI380 ist schon eine kleine Produktionsmaschine, für ihre Größe sehr leistungsstark, vielfältig in den Anwendungen und flexibel bei der Papierverarbeitung. Mit bis zu 3.000 Kuvertierungen in der Stunde auch sehr schnell. Kleine Mengen bei dem täglichen Einsatz oder eine größere Mailing ist für die DI380 kein Problem.

Modellbezeichnung:
z.B. DI380 Bezeichnung welches Serien Modell
Unterbezeichnung: DI380 Serie oder DI321 - 2 A4 Stationen / DI321 - 1 Beilagenstation

A4 Stationen: hier können ungefalzte Materialen verarbeitet werden wie Anschreiben und Antwortfax.

Ab der Serie DI380, kann jede Station einzeln angesteuert werden, so kann man z.B. aus Station 1 mehrere Blätter vom Stapel abziehen.

Ab der DI600 Serie können bis 4 A4 Stationen und 2 Beilagen Stationen installiert werden oder nachgerüstet werden. Im Gegensatz zur DI380 ist die DI600 Serie noch etwas leistungsstärker und schneller, hier bis 4.000 Kuvertierungen pro Stunde und einer Sammelstation.

Benötige ich eine Einweisung?

Die Di200 ist sehr einfach und benötigt keine Einweisung. Ab der DI380 empfehlen wir eine Einweisung, die Maschinen sind zwar einfach, aber doch umfangreicher als ein OfficeRightMailer DI200.

Benötige ich einen Service bei Kuvertiermaschinen?

Ja, es legt sich Papierstaub in der Maschine ab, Einzugswalzen verlieren mit der Zeit Gripp. Eine Wartung verhindert, dass der Staub die Walzen und Lager schädigt und verlängert so die Laufzeit jeder Kuvertiermaschine.

Wir nennen die beiden Servicearten auch Sorglospaket. Da hier fast alle Kosten abgedeckt werden, ausgeschlossen sind natürlich Sturzschäden usw.

Welche Kuvertierhüllen benutzen Sie?

Wir selber nutzen Kuvertierhüllen von zwei verschieden Herstellern, wir empfehlen: bevor Sie größere Mengen kaufen, testen Sie die Umschläge, lagern Sie die Kuvertierhüllen trocken und nicht direkt neben Druckern (Kuvertierhüllen/Papier können/kann sich durch die Drucker statisch aufladen) bei feuchter Lagerung oder zu langer Lagerung können die Schließklappen nass werden und die Kuvertiermaschinen können die verklebten Umschläge nicht mehr öffnen. Weiter achten Sie auf gute Verleimung der innenliegenden Klappen, hier kann das Papier beim Kuvertieren hängen bleiben. Aus unserer Erfahrung sind das die häufigsten Fehlerquellen, wenn schlechtes Papier oder Kuvertierhüllen verarbeitet wird/werden. Preislich sind Kuvertierhüllen oft etwas günstiger als normale Briefumschläge.

Welches Papier benutze Sie?

Auch hier gilt wie bei den Kuvertierhüllen, erst testen dann größere Mengen kaufen. Besonders bei der Verarbeitung von Papier können völlig verschiede Ergebnisse folgen. Bei einem Laserdruck kann das Papier austrocknen und sich wellen, je nach Beschaffenheit des Papiers oder des Druckers. Papier kann sich statisch aufladen, so hat die Maschine Schwierigkeiten einzelne Blätter vom Abzug zu trennen.

Standort der Kuvertiermaschine

Stellen Sie die Maschine auf einem stabilen und geraden Tisch mit einer Tischhöhe von ca. 700mm. Sollten unterschiedliche Bediener mit verschiedener Körpergrößen an der Maschine arbeiten empfehlen wir unseren Tisch mit motorischer Höheneinstellung. Die Maschine an einen hellen Standort, aber ohne direkte Sonneneinstrahlung stellen. Durch die direkte Sonneneinstrahlung können Walzen aushärten. An einem zu dunklen Standort können die Lichtsensoren nicht korrekt arbeiten.

Entscheidungshilfe für den Kauf einer Kuvertiermaschine

Ein Lettershop ist zu empfehlen, wenn Sie keine Technik anschaffen möchten, kein Personal zur Verfügung steht, zu wenig Kenntnisse zu den Richtlinien einer Infopostaussendung vorhanden sind oder Sie eher selten eine Aussendung haben.

Unser Lettershop, hilft Ihnen bei der Gestaltung und Abwicklung Ihrer Aussendung, Werbepost, Einladung oder dem Rechnungsversand. Bei Bedarf können auch Adressen bei diversen Anbietern gekauft werden (z.B. Deutsche Post oder Creditreform).

Generalüberholte- / Gebrauchtmaschinen - Frankiermaschinen, Kuvertiermaschinen, Falzmaschinen und Direktadressierer:

Sollte Ihr Budget oder das postalische Postaufkommen besser zu einer guten gebrauchten Maschine passen, entscheiden Sie sich für eine generalüberholte Maschine von frankonia24.

Ihre Vorteile bei einer gebrauchten Maschine:

  • Alle Maschinen sind in einem sehr guten Zustand!
  • Alle relevanten Verschleißteile wurden ausgetauscht!
  • Keine Maschine ist mehr als 100.000 Kuvertierungen gelaufen!
  • Die kleine DI200 sogar unter 50.000 Kuvertierungen Laufleistung!
  • Maschinen mit hohem Verschleiß oder Alter gehen nicht in den Wiederverkauf!
  • 6 Monate Gewährleistung!

Alle gebrauchten Maschinen sind Rückläufer aus Leasing- und Mietverträgen, Vorführgeräte oder Insolvenzrücknahmen. Optional zur Miete / Kauf einer gebrauchten Maschine bieten wir Ihnen einen individuellen Full-Service Vertrag (bei Miete inkl.), zum gleichen Preis wie bei einem Neu-Gerät, so sind Sie auf der sicheren Seite und verlängern parallel die Laufleistung der Maschine/n. Nicht alle Maschinen sind kontinuierlich verfügbar.

Begriffserklärungen

Doppelblattkontrolle

Jede Maschine hat eine Doppelblattkontrolle, Sie sichert den richtigen Abzug des zu kuvertierenden Materials. Bei einem Doppelblattabzug stoppt die Maschine und zeigt die Station an, an der fehlerhaft eingezogen wurde.
Welche Briefumschläge kann ich benutzen?: Wir bezeichnen die Umschläge, Kuvertierhüllen oder maschinentaugliche Briefumschläge. Die Maße sind minimal größer als bei normalen Umschlägen (229x114 statt 220x110mm) dazu kommt, dass die Schließklappe fast dreieckig ist und nassklebend. Die meisten neuen Kuvertiersysteme bis 9.000 € haben 2 A4 Stationen und eine Beilagenstation.


Full-Service (FS0)

Bei allen Maschinen bieten wir einen Full-Service, bzw. einen Pickup-Service. Der Full-Service beinhaltet die erste Installation, Anfahrt, Arbeitszeit und Ersatzteile und eine Wartung pro Jahr. je nach vereinbarter Reaktionzeit kommt der Techniker innerhalb von 8 Arbeitsstunden und bis drei Arbeitstagen.


Pickup-Service

Bei den kleineren Systemen bieten wir einen Pickup-Service um Kosten gegenüber dem Kunden zu minimieren. Hier holt ein Kurier die Maschine ab und tauscht das Gerät aus oder bringt das Gerät innerhalb von 3 Tagen repariert zurück. Anfahrt, Arbeitszeit und Ersatzteile sind in der Pauschale enthalten.


Nesten

Das Anschreiben umwickelt die Beilage, die meisten Büromaschinen nesten.


Sammeln

Ab der DI600er Serie wird das Material erst gesammelt und erst dann gefalzt und kuvertiert.


Lesung, OME, OMR (Optische Merkmal-Erkennung)

Die optionale OME- Lesung sichert die Vollständigkeit der Sendung bei variabler Blattanzahl im Kuvert, z.B. bei Rechnungen.

Direktadressierer

Weitere Begriffe: Adressdrucker, Direktdrucker, Adressierer, Umschlagdrucker

Welcher Direktadressierer ist der richtige für mich?

Wenn Sie Adressen und Logo oder Grafiken drucken benötigen Sie einen Drucker mit Shuttlekopf, der Druckkopf bewegt sich über die volle Fläche des Briefumschlags. (DA30s, DA50s, DA55S, DA70s, DA75s)
Wenn Sie nur Adressen in größerer Anzahl drucken, empfiehlt sich ein Drucker mit starrem Druckkopf, durch die geringere Mechanik ist der Direktadressierer wartungsärmer.


Farbe ja/nein?

Einige Direktadressierer können durch einen zweiten Druckkopf auch in Farbe drucken (DA55s und DA75S). Es wird mit 300dpi gedruckt und sie eignen sich für einfache Schriftzüge aber nicht für aufwendige Grafiken. Hier würden wir die Frankiermaschine Connect+ empfehlen.


Auf was kann gedruckt werden?

Auf allen saugfähigen Oberflächen. Bei glatten Oberflächen empfehlen wir schnelltrocknende Farbe.


Warum Flexmail?

Bessere Kommunikation zwischen Drucker und Computer, viele hilfreiche Funktionen wie Dubletten-Abgleich, Zählfunktion usw.


Kann ich Grafiken drucken?

Generell ja. Hier muss beachtet werden, dass die Geschwindigkeit des Druckers sich erheblich verringert.